Der Kapitän plant die Zukunft SV Meppen: Eine gute und eine schlechte Nachricht für Thilo Leugers

Weiter gedulden muss sich Meppens Kapitän Thilo Leugers (3. v.r.). Er kann aber wieder vorsichtig trainieren.Weiter gedulden muss sich Meppens Kapitän Thilo Leugers (3. v.r.). Er kann aber wieder vorsichtig trainieren.
Dieter Kremer

Meppen. Thilo Leugers plagt sich seit zweieinhalb Jahren mit Problemen an der Achillessehne und der Ferse. Nach einer neuen Untersuchung kann der Mannschaftskapitän des SV Meppen etwas genauer planen.

In dieser Saison hat der 30-jährige Mittelfeldspieler gerade vier Partien absolviert, die letzte am 31. Oktober in Dresden. Leugers hatte sich bereits Gedanken über das Karriereende gemacht. Doch nach einer erneuten MRT-

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN