Nach der Spendenaktion SV Meppen will sich bei seinen Fans erkenntlich zeigen

Der SV Meppen will sich noch bei den Fans für die Unterstützung in der Corona-Zeit bedanken. Foto: Werner ScholzDer SV Meppen will sich noch bei den Fans für die Unterstützung in der Corona-Zeit bedanken. Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Meppen. Finanziell den Kopf über Wasser halten – das versucht seit dem Beginn der Corona-Pandemie auch Fußball-Drittligist SV Meppen. Geistertickets sind derzeit zwar nicht geplant. Trotzdem hat der Verein seine Fans im Auge.

Geistertickets: Die Idee, Karten für Heimspiele zu verkaufen, obwohl keine Zuschauer erlaubt sind, ist derzeit kein Thema beim SV Meppen. „Wir haben das schon einmal gemacht", erinnert SVM-Geschäftsführer Ronald Maul an das letzte Jahr. "Un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN