Nach Rot gegen Kaiserslautern SV Meppen: So lange ist Trainer Torsten Frings gesperrt

Darf am kommenden Samstag in Dresden nicht an der Seitenlinie stehen: Torsten Frings. Foto: Werner ScholzDarf am kommenden Samstag in Dresden nicht an der Seitenlinie stehen: Torsten Frings. Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Meppen. Nicht an der Seitenlinie stehen darf Torsten Frings beim nächsten Spiel des SV Meppen bei Dynamo Dresden. Am Montag teilte der DFB mit, wie lange der Trainer für seine Rote Karte gegen den 1. FC Kaiserslautern gesperrt wird.

Wegen unsportlichen Verhaltens muss der Meppen-Coach eine Partie von der Tribüne aus zuschauen. Der Verein und Frings haben laut SV Meppen dem Urteil des DFB bereits zugestimmt. Frings darf sich wegen seiner Sperre 30 Minuten vor bis 3

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN