Erfolgsserie in Ingolstadt ausbauen So will der SV Meppen das nächste Top-Team ärgern

Bekommt Meppens Valdet Rama (am Ball) gegen den FC Ingolstadt wieder eine Chance von Beginn an? Foto: Werner ScholzBekommt Meppens Valdet Rama (am Ball) gegen den FC Ingolstadt wieder eine Chance von Beginn an? Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Meppen. Fünf Spiele ungeschlagen, Platz sieben in der Tabelle: Der SV Meppen hat zuletzt für ordentlich Furore in der 3. Liga gesorgt. Mit einem Sieg am Sonntag (13 Uhr) gegen den Tabellenzweiten FC Ingolstadt wären die Emsländer sogar an den Aufstiegsplätzen dran. Für Trainer Christian Neidhart ist in der momentanen Verfassung alles möglich.

"Wir fahren selbstbewusst zum Spitzenspiel nach Ingolstadt. Unsere Zielsetzung heißt, das nächste Top-Team zu ärgern", blickt Neidhart optimistisch auf die bevorstehende Aufgabe. Gleichzeitig weiß der 51-Jährige um die Qualität der Gastgebe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN