Vertrag aufgelöst SV Meppen: Max Wegner wechselt zu Rot-Weiß Essen

Meine Nachrichten

Um das Thema SV Meppen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Max Wegner (links) zeiht es nach einem halben Jahr vbeim SV Mepen zum Regionalligisten Rot-Weiß Essen. Foto: Werner ScholzMax Wegner (links) zeiht es nach einem halben Jahr vbeim SV Mepen zum Regionalligisten Rot-Weiß Essen. Foto: Werner Scholz

Meppen. Nach nur einem halben Jahr beim SV Meppen bricht Sürmer Max Wegner seine Zelte im Emsland bereits wieder ab. Der 29-Jährige hat auf eigenen Wunsch seinen Vertrag beim Drittligisten aufgelöst und schließt sich dem Regionalligisten Rot-Weiß Essen an.

Und plötzlich ging es ganz schnell: Nach dem Winterwechsel von Rene Guder vom SV Wehen Wiesbaden zum SV Meppen geht Max Wegner den umgekehrten Weg und verlässt den SVM in Richtung Rot-Weiß Essen.


Wegner war in der Rangfolge der Offensivkräfte um einen weiteren Platz nach hinten gerutscht. "Wir haben ihm nahegelegt, dass er den Verein verlassen kann", so Christian Neidhart, der den 29-Jährigen im ersten Halbjahr der Saison elfmal für den SVM in der 3. Liga auf den Platz geschickt hatte. Zwar gelang dem Stürmer dabei kein Tor, aber Neidhart hatte stets den Trainingsfleiß des Rechtsfußes in den Vordergrund gestellt.

Auf eigenen Wunsch

Ohne Ausblick auf weitere Einsätze beim Drittligisten hat Wegner jetzt beim Regionalligisten Rot-Weiß Essen einen Vertrag unterschrieben. Der SV Meppen hatte zuvor dem Wunsch des Stürmers entsprochen und den Vertrag aufgelöst. Somit kann Wegner ablösefrei wechseln.


Essen reagiert auf Verletzungspech

Sein neuer Arbeitgeber steht derzeit auf Platz sieben der Regionalliga West. Mit dem Wegner-Deal reagiert der Verein von Trainer Carsten Neitzel (ehemals Trainer vom VfL Bochum und Holstein Kiel) auf den erneuten Kreuzbandriss von Offensivtalent Cedric Harenbrock, bei dem mit Kevin Freiberger, Marcel Platzek und David Jansen bereits zuvor drei Stürmer auf der Verletztenliste standen. Knapp 24 Stunden vor Wegner hatte bereits Verteidiger Noah Korczowski (zuvor SG Wattenscheid 09) einen Vertrag an der Hafenstraße unterschrieben.

Wegners Weg nach Essen

Der 29-jährige Wegner war erst im vergangenen Sommer von den Sportfreunden Lotte an die Lathener Straße gewechselt. Zuvor war der Stürmer unter anderem bei Erzgebirge Aue, für die er dreimal in der 2. Bundesliga auflief, und in der Reservemannschaft von Werder Bremen aktiv.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN