0:0 bei 96 II Meppen holt in Hannover den zweiten Auswärtspunkt

Von Uli Mentrup | 24.09.2011, 11:49 Uhr

Taktik und Kampf stimmten, spielerisch lief es nicht ganz so gut. Doch den zweiten Auswärtszähler nahm Regionalliga-Aufsteiger SV Meppen verdient mit beim 0:0 bei der U23 von Hannover 96. „Die Mannschaft und der Erfolg standen im Vordergrund. Wir wollten kein zu großes Risiko eingehen“, zeigte sich Trainer Johann Lünemann nach dem Punktgewinn vor 296 Zuschauern, darunter 150 aus dem Emsland, weitgehend zufrieden.

Die Meppener in ungewohnten weißen Hosen und weißen Stutzen zum blauen Trikot erwischten in der AWD-Arena einen guten Start. Das Team, in dem Stefan Raming-Freesen und René Wessels die Plätze von Jens Robben (gesperrt) und Daniel Olthoff einnahmen, hatte in der Anfangsviertelstunde leichte Feldvorteile. Gute Möglichkeiten hatten jedoch Seltenheitswert. Die erste gefährlichste Aktion ging von Michael Holt aus: Doch er schoss aus neun Metern zu schwach (5.), Torwart Pascal Nagel hatte keine Mühe. Bei einer Flanke von René Wessels hätte Tim Wendel den Ball beinahe ins eigene Tornetz abgefälscht. Die Meppener liefen vorn mit Holt und Sven Hartwig gut ab, verloren aber allmählich an Schwung.

Liveticker zum NachlesenDagegen kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Die beste 96-Gelegenheit verpasste Florian Beil. Doch SVM-Keeper Benni Gommert verhinderte bei dessen Kopfball mit einer sensationellen Parade den Rückstand (33.). Ansonsten ergaben sich auch für die Talentschmiede aus der Landeshauptstadt in der zur Halbzeitpause hin verflachenden Partie kaum Möglichkeiten zum Torerfolg. In der zweiten Hälfte war die Partie ohne große spielerische Höhepunkte weitgehend ausgeglichen. Die besseren Chancen hatte der Gastgeber: Gommert rettete gegen den durchgebrochenen Lars Fuchs (70.), Deniz Aycicek köpfte den Ball am Tor vorbei (82.). René Wessels (48.) und Michael Holt (87.) jeweils nach Konter verpassten für den SV Meppen. Die lautstarken Fans feierten die Emsländer, die nur 13 Feldspieler im Aufgebot hatten, dennoch ausgelassen.

Hannover 96 II - SV Meppen


  • 0:0
  • Hannover 96 II: Nagel - Rutter, Avevor, Wendel, Akdari - Büchler (29. Sane), Schünemann, Merkens, Aycicek - Beil (85. Serrone), Fuchs.
  • SV Meppen: Gommert - Müller, Klippel, Meier, Schepers (76. Olthoff) - Raming-Freesen, Wigger, Dogan, Wessels (67. Nacar) - Holt, Hartwig
  • Beste Spieler: Schünemann, Fuchs / Gommert, Dogan
  • Gelb: Büchler (29., Foul an Schepers) / Klippel (16., Foul an Fuchs), Wigger (76., Foul an Avevor)
  • Zuschauer: 296, davon 150 Emsländer
  • Schiedsrichter: Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg)