Zehn Teams noch im Homeoffice Hälfte der Drittligisten trainiert schon in Kleingruppen

Von Johannes Vehren | 25.04.2020, 17:22 Uhr

Nachdem der SV Meppen am Freitag wieder ins Training eingestiegen ist, befinden sich aktuell 50 Prozent der Fußball-Drittligisten noch im „Homeoffice“. Die andere Hälfte ist demnach bereits wieder auf dem grünen Rasen aktiv.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden