SV-Meppen-Duo aus Magdeburg Niederlage gegen Ex-Verein vergällt Düker die Tor-Freude

Von Uli Mentrup | 04.08.2019, 09:39 Uhr

Eine Niederlage gegen einen ehemaligen Verein schmerzt. Erst recht, wenn sie so unnötig ist, wie das 1:3 des SV Meppen gegen den 1. FC Magdeburg. „Das Spiel durften wir niemals verlieren“, sagte SVM-Kapitän Steffen Puttkammer. Julius Düker wurde ein Großteil der Freude über sein erstes Saisontor für die Emsländer vergällt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden