Muras-Kolumne Tschüss Kalle! Warum ich mich von Rummenigge verabschiede

Von Udo Muras

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge. Foto: imago images/LackovicBayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge. Foto: imago images/Lackovic

Frankfurt. Früher war Karl-Heinz Rummenigge für mich ein Vorbild, nicht nur auf dem Platz. Mittlerweile hat er seinen Kredit verspielt, denn seine Auftritte richten nur noch Schaden an.

Als Kind wollte ich Karl-Heinz Rummenigge werden. So schnell, so trickreich, so torgefährlich – und bei den Frauen kam er auch gut an. Als Halbstarker wusste ich, dass das wohl nicht so ganz hinhauen wird. Er spielte für Deutschland, ich in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN