zuletzt aktualisiert vor

Erster Masters-Sieg seit 14 Jahren Das unfassbare Mega-Comeback von Tiger Woods

Von dpa und Gregory Straub

Tiger Woods im Jahr 2017 nach seiner Festnahme und 2019 bei seinem furiosen Comeback. Foto: imago/Kyodo News/ZUMA PressTiger Woods im Jahr 2017 nach seiner Festnahme und 2019 bei seinem furiosen Comeback. Foto: imago/Kyodo News/ZUMA Press

Augusta . 14 Jahre nach seinem letzten Sieg im Augusta National Golf Club triumphiert Tiger Woods erneut beim Masters. Es ist sein 15. Erfolg bei einem Major-Turnier. Nur ein Spieler konnte bei den vier wichtigsten Golf-Turnieren der Welt öfter gewinnen.

Der Jubel am 18. Grün des Augusta National Golf Clubs war ohrenbetäubend, als Tiger Woods den entscheidenden Putt zu seinem fünften Master-Triumph einlochte. Mit seinem 15. Major-Sieg krönte der gefeierte Superstar am Sonntag eines der größten und emotionalsten Comebacks der Sport-Geschichte. Der lange von zahlreichen Verletzungen und privaten Problemen geplagte 43-jährige Kalifornier setzte sich beim Traditionsturnier dank einer starken 70er-Schlussrunde mit insgesamt 275 Schlägen gegen seine Landsleute Dustin Johnson, Xander Schauffele und Brooks Koepka (alle 276 Schläge) durch. 

Wie beim Fußball: Golfer Tiger Woods wird nach Abschlag fast umgegrätscht 

"Es ist überwältigend, was passiert ist", sagte Woods bei der Siegerehrung, bevor ihm Vorjahressieger Patrick Reed in das berühmte grüne Jackett half. Noch vor zwei Jahren war nicht klar, ob die langjährige Nummer eins der Welt die Golf-Karriere überhaupt fortsetzen konnte. Damals war Woods in der Weltrangliste bis auf Platz 1005 abgerutscht. Überhaupt war 2017 ein Tiefpunkt für Woods, nachdem er im Frühjahr von der Polizei festgenommen worden war: Woods war unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen am Steuer eines Autos angehalten worden.

Elf Jahre ist es her, dass Woods zuletzt ein Major gewinnen konnte: 2008 triumphierte er bei der US Open. Mit dem erneuten Masters-Sieg kam er näher an die Rekordmarken von US-Idol Jack Nicklaus heran, der sechs Mal das Green Jacket gewann und 18 Mal bei Major-Turnieren triumphierte. "Ein riesiges "gut gemacht" von mir für Tiger", twitterte Nicklaus. "Ich freue mich so sehr für ihn und für den Golfsport. Das ist einfach fantastisch!!!"

Die begeisterten Fans feierten den Publikumsliebling mit lauten "Tiger, Tiger"-Sprechchören, als Woods auf der 18. und letzten Spielbahn seinen Ball im Loch versenkte. Als erste Gratulanten fielen ihm seine beiden Kinder Sam und Charlie sowie seine Mutter Kultida um den Hals. 

 Vor 22 Jahren war er an genau der gleichen Stelle seinem Vater, Trainer und Förderer Earl Woods um den Hals gefallen. Der erste Masters-Sieg 1997 leitete die einzigartige Karriere des berühmtesten Golfspielers der Geschichte ein.

Kinder kannten siegreichen Vater nur aus Youtube-Videos

Genau an diese Szene erinnerte sich Woods am Sonntag, als er bei der Siegerehrung in der Butler Cabin des Augusta National Golf Clubs zum Sieger-Interview Platz nahm. "Nun bin ich der Vater mit zwei Kindern", sagte er mit tränenerstickter Stimme. Woods' Vater starb im Jahr 2006.

Der 43-jährige Woods wollte unbedingt, dass seine Kinder ihn noch einmal gewinnen sehen. Sam und Charlie hatten ihm einmal scherzhaft erklärt, dass sie ihn nur als YouTube-Legende kennen. Im vergangenen Jahr waren beide bei der British Open dabei, aber ihr Vater verspielte am Finaltag seine Führung und wurde am Ende Sechster. Im September waren die Geschwister nicht in Atlanta vor Ort, als Woods bei der Tour Championship seinen 80. Erfolg auf der PGA-Tour feierte.

"Ich wollte nicht, dass ihnen das zum zweiten Mal passiert", sagte Woods. "Ich wollte ihnen zeigen, wie es ist, wenn ihr Vater ein großes Turnier gewinnt." Papa Woods hielt Wort und gewann 14 Jahre nach seinem letzten Erfolg in Augusta am Finaltag mit insgesamt 275 Schlägen vor seinen Landsleuten Dustin Johnson, Xander Schauffele und Brooks Koepka (alle 276 Schläge). Als Trophäe erhielt Woods erneut das berühmte grüne Sieger-Jackett. "Ich hoffe, dass sie das nie vergessen werden", sagte er stolz.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN