Nach 0:3 gegen Tottenham Hotspur Reaktionen zum BVB-Debakel: "Gelbe Wand ist eingestürzt"

Von dpa

Fernando Llorente bejubelt das 3:0. Foto: imago/DeFodiFernando Llorente bejubelt das 3:0. Foto: imago/DeFodi

London. Die englischen Medien sind sich einig: Das 3:0 von Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund war beeindruckend.

Mit 0:3 ging der BVB am Mittwochabend bei den Spurs unter. Die englischen Medien feiern die Premier-League-Mannschaft. Die Reaktionen zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund in der Übersicht:

"Independent": "Die Spurs haben ihre Chancen genutzt und Dortmund nicht. Das war keine komplette 90-Minuten-Vorstellung, das war eine Lektion in Effizienz, und sie kam von der englischen Mannschaft."

"Telegraph": "Das war eine Absichtserklärung, eine Ansage, dass Tottenham Hotspur auf der großen Bühne gereift ist, wie sie Borussia Dortmund in einer vernichtenden zweiten Hälfte überrannt haben (...). Die Gelbe Wand von Dortmund ist eingestürzt."

"Guardian": "Borussia Dortmund war einfach überwältigt von der furiosen Energie von Tottenhams Mittelfeld und Angriff in einer wunderbar lebhaften zweiten Hälfte."

"Mirror": "Der Sieg war ebenso nachdrücklich wie brillant. Es war wohl der beeindruckendste Sieg von Tottenham in dieser Saison, denn sie sind als Außenseiter ins Spiel gegangen und haben den Abend als glühende Favoriten beendet. (...) Dortmund hatte einfach keine Antwort auf Tottenhams Energie und Angriffsstärke."


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN