Frankfurt und Leverkusen live So sehen Sie die deutschen Begegnungen in der Europa League

Eintracht Frankfurt (hier mit Carlos Salcedo, links) und Bayer Leverkusen (hier mit Julian Brandt) stehen im Sechszehntelfinale der Europa League.Eintracht Frankfurt (hier mit Carlos Salcedo, links) und Bayer Leverkusen (hier mit Julian Brandt) stehen im Sechszehntelfinale der Europa League.

Hamburg. Die Europa League 2018/19 geht in die heiße Phase: Am Donnerstag findet die Runde der letzten 32 Mannschaften statt. Mit dabei sind auch noch die Bundesliga-Vertreter Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen. Hier finden Sie alle wichtigen Infos zu den Duellen mit deutscher Beteiligung.

32 Fußball-Mannschaften wollen nach Aserbaidschan. Dort findet am 29. Mai um 21 Uhr das Finale der Europa League im Olympiastadion Baku statt. Am Donnerstag, 14. Februar, kämpfen eben diese 32 Teams zunächst um den Einzug in das Achtelfinale.

Europa League: Alle Begegnungen der letzten 32

  • Fenerbahce Istanbul - Zenit St. Petersburg 1:0 (0:0)
  • Rapid Wien - Inter Mailand
  • Slavia Prag - KRC Genk
  • FK Krasnodar - Bayer Leverkusen
  • Stade Rennes - Betis Sevilla
  • Olympiakos Piräus - Dynamo Kiew
  • Lazio Rom - FC Sevilla
  • BATE Baryssau - Arsenal London
  • Galatasaray Istanbul - Benfica Lissabon
  • Viktoria Pilsen - Dinamo Zagreb
  • FC Brügge - RB Salzburg
  • FC Zürich - SSC Neapel
  • Malmö FF - FC Chelsea
  • Schachtar Donezk - Eintracht Frankfurt
  • Celtic Glasgow - FC Valencia
  • Sporting Lissabon - FC Villarreal

Eintracht Frankfurt live im TV und Livestream

Sechs spiele, sechs Siege – Eintracht Frankfurt dominierte die Gruppe F nach Belieben. Mit 18 Punkten und neun Zählern Vorsprung auf den Zweiten Lazio Rom sicherte sich die Mannschaft von Trainer Adi Hütter den Gruppensieg. In der Runde der letzten 32 trifft Eintracht Frankfurt am Donnerstag, 14. Februar, um 21 Uhr auf Schachtar Donezk, der Bundesligist muss zunächst auswärts ran. 

Lesen Sie auch: Die denkwürdigsten Duelle zwischen Bundesliga und Premier League

Das Spiel Schachtar Donezk gegen Eintracht Frankfurt zeigt RTL Nitro live im Free-TV. Die Vorberichterstattung startet bereits um 20.15 Uhr, um 21 Uhr wird die Partie in Charkiw angepfiffen. RTL bietet das Duell zudem per Livestream auf tvnow.de an. Auch DAZN zeigt die das Duell zwischen Donezk und Frankfurt im Livestream.

Bayer Leverkusen im Livestream

Bayer Leverkusen erreichte nach einigen Anlaufschwierigkeiten ebenfalls als Gruppenerster die Runde der letzten 32 Mannschaften. Dort bekommt es die Werkself von Trainer Peter Bosz mit FK Krasnodar aus der russischen Liga zu tun.

Das Spiel FK Kransodar gegen Bayer Leverkusen findet am Donnerstag, 14. Februar, um 18.55 Uhr statt. Exklusiv wird das Duell vom Streamingdienst DAZN übertragen. Pünktlich um 18.55 Uhr startet die Übertragung, die über Laptop, PC, Smartphone, Tablet und Smart-TV zu sehen ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN