Nach Flugzeugunglück Gedenken an Sala: Bewegende Geste von Premier-League-Club

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der Kaderliste von Cardiff City stand auch der derzeit verschollene Stürmer Emiliano Sala. Foto: dpa/Nick Potts/PA WireAuf der Kaderliste von Cardiff City stand auch der derzeit verschollene Stürmer Emiliano Sala. Foto: dpa/Nick Potts/PA Wire

London. Mit einer rührenden Geste vor dem Spiel gegen Cardiff City hat der FC Arsenal dem verschwundenen Fußballer Emiliano Sala gedacht.

Seit mehr als einer Woche wird der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala vermisst. Am Dienstag stand für seinen Verein Cardiff City das erste Spiel nach dem Verschwinden des Rekord-Einkaufs an. Der abstiegsbedrohte Premier-League-Club musste gegen den FC Arsenal antreten. Die Gunners begrüßten die Gäste aus Wales mit einer bewegenden Geste und sorgten im Stadion für einen Gänsehaut-Moment. (Weiterlesen: Verschollener Fußball-Profi Sala: Mysteriöser Tweet von Ex-Freundin)

Im Stadionheft stand der vermisste Fußballer auf der Kader-Liste von Cardiff. Statt seiner Rückennummer war neben seinem Namen eine kleine Narzisse abgebildet – die Blume gilt als Nationalsymbol von Wales. Arsenal postete das Foto des Heftes mit den Worten: "Für Emiliano". 

Vor der Partie wurde außerdem eine Schweigeminute abgehalten. Die beiden Mannschaftskapitäne, Ex-Nationalspieler Mesut Özil von Arsenal sowie Cardiffs Sol Bamba, legten zudem Blumen im Mittelkreis nieder. Das Spiel verloren die Waliser anschließend knapp mit 1:2.

Am vergangenen Montag sollte Sala mit einem Kleinflugzeug von Nantes nach Cardiff geflogen werden. Doch die Maschine verschwand mitten über dem Ärmelkanal vom Radar. Der Argentinier war auf dem Weg zu seinem neuen Club, Cardiff City, für den der 28-Jährige mit einer Ablösesumme von 17 Millionen Euro der teuerste Einkauf aller Zeiten war. Mittlerweile wird die Suche nur aufgrund einer privaten Crowdfunding-Aktion fortgeführt. Der Tod des Stürmers sowie des Piloten, der ebenfalls an Bord war, gilt als wahrscheinlich.

Cardiff-Trainer Neil Warnock äußerte sich vor der Partie gegen Arsenal bestürzt über den Vorfall: "Es ist unmöglich zu schlafen. Ich bin seit 40 Jahren im Fußball-Geschäft, aber das war die mit Abstand schwierigste Woche meiner Karriere." 

Der 70-Jährige habe sogar in Erwägung gezogen, seine Trainer-Karriere zu beenden. "Darüber habe ich 24 Stunden an jedem Tag der vergangenen Woche nachgedacht. Wissen Sie, es gibt wichtigere Dinge als Fußball." Er habe aber den Entschluss gefasst, sich der Situation zu stellen. Auch seine Spieler würden leiden. Einige wollen laut Warnock professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. "Es ist richtig, dass die Spieler mit Leuten sprechen, die ihnen in dieser Situation helfen können."


Die Fans des walisischen Clubs haben derweil mit vielen Aktionen an den 28-jährigen Neuzugang vom FC Nantes gedacht. Zahlreiche Anhänger legten Blumen vor dem Stadion nieder. Außerdem dichteten sie einen neuen Song, in dem es heißt "Sing ein Lied für Sala. Wir lassen dich niemals gehen. Weil du für immer mit uns bei City sein wirst."


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN