PSG-Star mit Verdacht auf Mittelfußbruch Zum Geburtstag seiner Schwester: Neymars Verletzung keine Überraschung?

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der brasilianische Fußball-Profi Neymar ist für seine Theatralik bekannt. Foto: imago/PanoramiCDer brasilianische Fußball-Profi Neymar ist für seine Theatralik bekannt. Foto: imago/PanoramiC

Paris. Am 11. März feiert die Schwester von Fußball-Star Neymar ihren Geburtstag. Und wie in den vergangenen vier Jahren wird der Brasilianer wohl auch dieses Mal an der Feier teilnehmen können. Der Grund: Der 26-Jährige ist verletzt – wie so oft in dieser Zeit des Jahres.

Ist es Schicksal? Mit Blick auf die vergangenen vier Jahre dürfte die erneute Verletzung von Neymar zu diesem Zeitpunkt nicht verwundern. Der brasilianische Fußball-Profi von Paris Saint-Germain hatte sich im Spiel gegen Racing Straßburg am 23. Januar eine Fußverletzung zugezogen, vermutlich einen Mittelfußbruch. Neymar wird der Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel mit dieser Diagnose zwei Monate lang fehlen. Der Brasilianer selbst hätte somit jedoch erneut die Möglichkeit, zum Geburtstag seiner Schwester am 11. März in seine Heimat zu fliegen – wie in den vier vergangenen Jahren auch.

Natürlich möchte man Neymar nichts unterstellen, allerdings ist der Zeitpunkt seiner Verletzung auffällig. In dieser Zeit des Jahres stand der 26-Jährige seinem Verein in den vergangenen vier Jahren nie zur Verfügung. Er fehlte aus unterschiedlichen Gründen:

  • Saison 2014/15: Gesperrt
  • Saison 2015/16: Gesperrt
  • Saison 2016/17: Muskuläre Probleme
  • Saison 2017/18: Mittelfußbruch
  • Saison 2018/19: Fußverletzung

View this post on Instagram

❤️

A post shared by EneJota 🇧🇷 👻 neymarjr (@neymarjr) on Mar 24, 2018 at 4:08pm PDT

Ein "Trost" für den Brasilianer ist stets die Geburtstagsfeier seiner Schwester Rafaella Santos am 11. März. Die beiden haben ein enges Verhältnis zueinander, Neymar ließ sich sogar ein Porträt seiner Schwester auf seinen Oberarm tätowieren. Stets wurde er von seinen Vereinen für die Familienfeier freigestellt – spielen konnte er ohnehin nicht.

Verpassen Sie keinen Wechsel: Hier geht es zum Transferticker

In der Ligue 1 wäre der Ausfall von Neymar für PSG verkraftbar, schließlich führt Paris die Tabelle souverän mit 13 Punkten vor Lille OSC und zwei Spielen weniger auf dem Konto an. Bitter wäre allerdings der Ausfall mit Blick auf die Champions League, wo es die Tuchel-Truppe im Achtelfinale (12. Februar und 6. März) mit Manchester United zu tun bekommt. Geburtstag oder Champions League? Eines wird Neymar auf jeden Fall verpassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN