Deutliche Worte LeBron James kritisiert NFL-Clubbesitzer für "Sklaven-Mentalität"

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

LeBron James spielt seit dem Sommer für die LA Lakers. Foto: dpa/Mark J. Terrill/APLeBron James spielt seit dem Sommer für die LA Lakers. Foto: dpa/Mark J. Terrill/AP

Los Angeles. Eigentlich ist er Basketballer, doch LeBron James hat jetzt deutliche Worte für die Clubbesitzer der NFL gefunden.

Basketball-Superstar LeBron James hat die Clubbesitzer der nordamerikanischen Football-Liga NFL in drastischen Worten kritisiert. Der 33 Jahre alte Profi der Los Angeles Lakers sprach in der von ihm mitproduzierten Sendung "The Shop" beim Sender HBO am Freitag (Ortszeit) von "alten weißen Männern", die eine "Sklaven-Mentalität" haben und die Teams wie Sklavenhalter führen werden. (Weiterlesen: LA Lakers rasten bei ersten Punkten von Neuling Moritz Wagner aus)

Spieler gehorchen oft nur blind

James merkte an, dass die Spieler dafür sorgen, dass es läuft, diese in der NFL aber oft nur blind gehorchen müssten. Ohne die Profis gebe es keinen Football, sagte James, ebenso sei es in der Basketball-Liga NBA.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN