Derby-Party in Dortmund So krass feiern die BVB-Fans den Derby-Sieg – und Axel Witsel mittendrin

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Derbyhelden vom BVB wurden bei der Ankunft in Dortmund von den Fans frenetisch gefeiert. Foto: imago/RHR-FotoDie Derbyhelden vom BVB wurden bei der Ankunft in Dortmund von den Fans frenetisch gefeiert. Foto: imago/RHR-Foto

Dortmund. Ein Sieg im Derby bedeutet den BVB-Fans alles. Das wissen jetzt auch neue Spieler wie Axel Witsel und Achraf Hakimi. Die Fans bescherten der Mannschaft einen Empfang, wie es ihn selten gegeben hat.

Borussia Dortmund hat am Samstag einen verdienten Sieg im Derby gegen den FC Schalke 04 eingefahren. Der erst 18-jährige Siegtorschütze Jadon Sancho avancierte dabei zum tragischen Helden. Nach seinem Tor war ihm nicht zum Feiern zumute: Unter der Woche war seine Großmutter verstorben. Das Siegtor widmete er ihr.

Dank Sanchos Treffer in der 74. Minute kam die Borussia der Herbstmeisterschaft in einem diesmal unspektakulären Derby einen großen Schritt näher. Zum wiederholten Mal trat der seit 14 Ligaspielen ungeschlagene Tabellenführer den Beweis an, auch in engen Partien die Nerven zu bewahren. Unbeeindruckt vom zwischenzeitlichen Ausgleich durch Daniel Caligiuri (61./Foulelfmeter) schlug er eiskalt zurück. "Die Mentalität stimmt. Viele Fifty-fifty-Spiele haben wir in der vergangenen Saison noch verloren", sagte Torhüter Roman Bürki. 

Die Fans von Borussia Dortmund dankten es ihren Derby-Helden mit einem feurigen Empfang am Trainingsgelände des BVB. Feuerwerk, Pyro und Gesänge. Spieler wie Axel Witsel und Achraf Hakimi erlebten diese ausgelassene Freude zum ersten Mal und ließen sich anstecken, wie ihre Videos in den Sozialen Netzwerken beweisen.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN