Tragische Geschichte Deshalb feierte Jadon Sancho seinen Siegtreffer im Derby nicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jadon Sancho widmet sein Tor im Derby auf Schalke seiner kürzlich verstorbenen Großmutter. Foto: dpa/Ina FassbenderJadon Sancho widmet sein Tor im Derby auf Schalke seiner kürzlich verstorbenen Großmutter. Foto: dpa/Ina Fassbender

Gelsenkirchen. Jadon Sancho entschied das Revierderby mit seinem Treffer zum 2:1 zu Gunsten von Borussia Dortmund. Die Geschichte, weshalb er dennoch auf einen ausgiebigen Jubel verzichtete, ist eine tragische.

Das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund ging an die Schwarz-Gelben. Mit 2:1 gewann die Elf von BVB-Trainer Lucien Favre auswärts bei den Knappen. Den entscheidenden Treffer zum 2:1 Sieg über den großen Rivalen besorgte einer der Jüngsten auf dem Platz – der Youngster Jadon Sancho. Allerdings verzichtete Sancho auf große Jubelarien.

Dabei hat der Torjubel beim Revierderby fast schon traditionellen Charakter. Immer wieder lassen sich die Protagonisten etwas Neues einfallen, wenn sie netzen. Unvergessen ist heute noch der "Batman-Jubel" von Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang vor drei Jahren:

Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang jubeln nach dem Treffer zum 1:0. Foto: imago/defodi

Doch anstatt dieser Tradition zu folgen, blickte Sancho in den Himmel, hob die Hände vor sein Gesicht und sank langsam zu Boden, wo er sekundenlang regungslos verharrte. Was war los? Der 18-Jährige löste die Situation im Anschluss an den Derbysieg im Interview auf.

Dortmunder Torjubel zum 2:1.

Denn Sancho widmete sein Tor im Derby einer ganz besonderen Person: „Dieses Tor war für meine Oma, die vor kurzem gestorben ist. Es war für meine Familie. Es war ein hartes Spiel, ein Derby. Ich weiß aus England, was diese Spiele bedeuten. Wir müssen so weiterspielen wie heute und weiter punkten.“

Dortmunds Sportdirektor, Michael Zorc, lobt die Leistung seines Spielers vor diesem Hintergrund umso mehr: "Jadons Leistung ist umso höher zu bewerten, wenn man sieht, was er durchgemacht hat diese Woche."


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN