Nach Zusammenstoß mit Torhüter Ex-BVB-Star Subotic trotz schwerer Kopfverletzungen aus Krankenhaus entlassen

Von dpa und Alexander Barklage

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Keeper Stephane Ruffier erwischt seinen Teamkollegen Neven Subotic (Mitte) mit vollem Tempo mit dem Knie. Foto: imago/PanoramiCKeeper Stephane Ruffier erwischt seinen Teamkollegen Neven Subotic (Mitte) mit vollem Tempo mit dem Knie. Foto: imago/PanoramiC

Bordeaux. Während des Spiels seines AS Saint-Étienne prallte Ex-BVB-Spieler Neven Subotic mit seinem Keeper zusammen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Fußball-Profi Neven Subotic hat sich bei einem Zusammenprall am Kopf verletzt. Der langjährige Abwehrspieler von Borussia Dortmund, der seit Januar für den französischen Erstligisten AS Saint-Étienne spielt, stieß in der Ligapartie seines Teams am Mittwochabend bei Girondins Bordeaux unglücklich mit dem Knie seines Torwarts Stéphane Ruffier zusammen und musste blutüberströmt vom Platz gebracht werden. 

Subotic hat Krankenhaus verlassen

Jetzt hat der Verein sich zur Verletzung von Subotic geäußert. "Der zentrale Verteidiger hat eine sehr gute Nacht verbracht. Er hat das Krankenhaus in Bordeaux bereits wieder verlassen", teilte der Klub in einer Pressemitteilung mit. Beim 29-Jährigen wurde ein "Kontroll-Scan" durchgeführt und das Ergebnis sei "beruhigend" gewesen, hieß es. "Nevens Rückkehr nach Saint-Etienne ist für den Abend geplant."  

Tweet vom AS St. Etienne


Der Zusammenstoß im Video

Der BVB schickte dem 29 Jahre alten Subotic via Twitter Genesungswünsche. "Gute und vor allem ganz, ganz schnelle Besserung an Neven Subotic! Wir wissen, dass du ein Kämpfer bist und hoffen, dass du ganz bald wieder auf den Beinen bist."  

Lesen Sie auch: Zockt Mesut Özil wirklich so viel Fortnite


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN