Ein Bild von Benjamin Havermann
25.11.2018, 18:43 Uhr KOLUMNE

Ehrliches Buch zum Fall Özil

Von Benjamin Havermann


Am Boden: Mesut Özil als deutscher Nationalspieler bei der WM in Russland. Foto: imago/Chai v.d. LaageAm Boden: Mesut Özil als deutscher Nationalspieler bei der WM in Russland. Foto: imago/Chai v.d. Laage
Gladys Chai von der Laage

Osnabrück. Aktuelle Sportbücher für Sie gelesen: Ein Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan brachte Mesut Özil viel Kritik ein – auch vom DFB. Autor Dietrich Schulze-Marmeling sieht darin vor allem Scheinheiligkeit.

„Mit schwerem Herzen und nach langer Überlegung werde ich wegen der jüngsten Ereignisse nicht mehr für Deutschland auf internationaler Ebene spielen, so lange ich dieses Gefühl von Rassismus und Respektlosigkeit verspüre“, schrieb Mesut Özi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Zum Buch

Der Fall Özil. Über ein Foto. Rassismus und das deutsche WM-Aus. Von Dietrich Schulze-Marmeling. 191 Seiten. Verlag Die Werkstatt. 14,90 Euro.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN