Ohne Marco Reus Spiel gegen Russland: Löw setzt wieder auf junges Trio im Sturm

Von dpa

Joachim Löw setzt gegen Russland im Angriff wohl wieder auf Leroy Sané, Serge Gnabry und Timo Werner. Foto: imago/EibnerJoachim Löw setzt gegen Russland im Angriff wohl wieder auf Leroy Sané, Serge Gnabry und Timo Werner. Foto: imago/Eibner
imago/Eibner

Leipzig. Deutschland setzt im Testspiel gegen Russland aller Voraussicht nach wieder auf die drei jungen Angreifer, die zuletzt auch gegen Frankreich zu überzeugen wussten. Das kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch an.

Ohne den verletzten Marco Reus, aber wieder mit dem Turbo-Sturm um Timo Werner, Serge Gnabry und Leroy Sané will Bundestrainer Joachim Löw das Testländerspiel gegen Russland bestreiten. Im Angriff der Fußball-Nationalmannschaft soll das Tri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN