Heute gegen die Niederlande Überraschende DFB-Startelf: Mark Uth und Emre Can fangen an

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Während Thomas Müller (rechts) ein alter Hase in der Nationalmannschaft ist, feiert Mark Uth sein Debüt gegen die Niederlande. Foto: imago/SchülerWährend Thomas Müller (rechts) ein alter Hase in der Nationalmannschaft ist, feiert Mark Uth sein Debüt gegen die Niederlande. Foto: imago/Schüler

Amsterdam. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw tritt am Samstagabend (20.45 Uhr) mit dem DFB-Team gegen die Niederlande an. Dabei überrascht er mit einer unerwarteten ersten Elf.

Die Nominierung von Stürmer Mark Uth des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim in die deutsche Nationalmannschaft für das Spiel am Samstagabend gegen die Niederlande war bereits unerwartet. Nun setzt Bundestrainer Joachim Löw noch einen drauf: Der Coach schenkt dem 27-Jährigen sein Vertrauen und stellt ihn von Beginn an auf.

Ebenfalls in der Startelf stehen Emre Can (Juventus Turin) und Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach). Deutschland startete mit einem 0:0 gegen Weltmeister Frankreich, die Niederlande verloren mit 1:2 gegen die Franzosen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN