Reaktionen aus dem Netz Die besten Tweets zur Bayern-Pleite bei Hertha BSC

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Stars des FC Bayern konsterniert: Der Rekordmeister verlor das Spiel bei Hertha BSC. Foto: imago/Jan HuebnerDie Stars des FC Bayern konsterniert: Der Rekordmeister verlor das Spiel bei Hertha BSC. Foto: imago/Jan Huebner

Berlin. Der FC Bayern verliert in Berlin und bekommt bei Twitter jede Menge Hohn und Spott ab. Auch ein Hund wird thematisiert.

Was für eine magere Englische Woche für den FC Bayern: Nach dem 1:1 am Dienstag gegen den FC Augsburg in der heimischen Allianz Arena gab's drei Tage später eine 0:2-Niederlage bei Hertha BSC. Da Niederlagen des Rekordmeisters in der Bundesliga eher eine Seltenheit sind, wurde die Pleite bei Twitter von vielen Usern süffisant kommentiert. Sehen Sie hier eine Auswahl der besten Tweets:


Ein User war mit der Leistung von Jerome Boateng offenbar nicht sonderlich einverstanden:

Ein anderer User glaubt, dass die Bayern-Verantwortlichen nach zwei sieglosen Spielen in Folge bereits in Panik verfallen und demnächst bei Jupp Heynckes anklopfen. Dessen Hund gefällt diese Idee gar nicht, würde das doch wieder eine Trennung von seinem Herrchen bedeuten.


Auch dieser User geht (nicht ganz im ernst) davon aus, dass Niko Kovac bald nicht mehr Bayern-Trainer sein wird:

Sind die Bayern bereits entschlüsselt?

Mutig:

Dieser User ist offenbar kein Freund von Bayern-Präsident Uli Hoeneß:

Fazit:


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN