Fussball-Talks unter der Lupe: Zeiglers wunderbare Welt... Bohmterin erzielt als erste Frau das "Kacktor des Monats"

Von Fabian Pieper

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Große Ehre für Lena Piening: Ihr Treffer in der letzten Minute wurde als "Kacktor des Sommers" ausgewählt. Foto: NOZ-Screenshot/Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs/WDRGroße Ehre für Lena Piening: Ihr Treffer in der letzten Minute wurde als "Kacktor des Sommers" ausgewählt. Foto: NOZ-Screenshot/Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs/WDR

Bremen. Das "Kacktor des Monats" schlägt die DFB-Pressekonferenz: In der schrägen Fußballkult-Sendung "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" war die historische Leistung einer Bohmter Fußballerin aufregender als die Aufarbeitung der Selbstanklage von Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff.

„Das war alles schon sehr verwirrend“, lautete das Urteil von Arnd Zeigler zur öffentlichen Aufarbeitung  des Ausscheidens bei der WM. Oliver Bierhoff und Joachim Löw stolperten mehrfach über die eigene Redegewandtheit (Bierhoff: „Und darüber hinaus plane ich auch für meine Gesamterektion einen Beirat!“; Löw: „Es war nicht der Grund, warum wir ausgeschieden haben!“), fanden aber in Zeigler immerhin einen Befürworter der Vermutung Löws, dass Thilo Kehrer, Nico Schulz und Kai Havertz junge Spieler seien. 

Historisches „Kacktor des Sommers“ aus Bohmte

„Es gibt ja immer mal wieder Dinge, die zum ersten Mal passieren“, schwenkte Zeigler anschließend zur beliebten „Kacktor“-Rubrik über. So dürfe sich Lena Piening von der SG Bohmte/Ostercappeln/Schwagstorf nun einreihen in die Riege berühmter Frauen wie Walentina Tereschkowa (erste Frau im Weltraum), Angela Merkel (erste Bundeskanzlerin) und Bärbel Wohlleben, die 1975 als erste Frau das Tor des Monats schoss. 

"Du hast den Frauenfußball revolutioniert!"

Grund dafür war die Tatsache, dass Piening im Spiel gegen den Bünder SV als erste Frauenfußballerin das „Kacktor des Sommers“ erzielte. „Ich würde sagen, du hast den Frauenfußball revolutioniert“, sagte ihr Trainer Manuel Höppke, als er ihr die begehrte Trophäe auf dem Fußballplatz überreichte, Kapitänin Rafaela Meier zu Farwig stimmte zu: „Ich glaube schon, dass das ein enorm wichtiges Zeichen für die Frauen auf der ganzen Welt ist!“


Der beste Spruch der Sendung

Bester Spruch des Abends (von Arnd Zeigler nach dem Abschluss des zweiten Bundesliga-Spieltags): „Wir können zum Beispiel schon mal konstatieren: Nur die Bayern können dem VfL Wolfsburg noch Paroli bieten!“ 

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs

Jeden Sonntag ab 22.15 Uhr im WDR-Fernsehen. Moderator: Arnd Zeigler. Zu sehen auch im Internet in der WDR-Mediathek und auf dem YouTube-Kanal der Sendung.


Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs

Jeden Sonntag ab 22.15 Uhr im WDR-Fernsehen. Moderator: Arnd Zeigler. Zu sehen auch im Internet in der WDR-Mediathek und auf dem YouTube-Kanal der Sendung. 

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN