zuletzt aktualisiert vor

CL-Auslosung live im Free-TV Gruppenphase: Champions-League-Auslosung live im TV und Live-Stream

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hier erfahren Sie, wie Sie die Champions-League-Auslosung live im TV und Live-Stream sehen können. Foto: dpaHier erfahren Sie, wie Sie die Champions-League-Auslosung live im TV und Live-Stream sehen können. Foto: dpa

Hamburg. Am Donnerstag, 30. August 2018 (18 Uhr), wird die Gruppenphase der Champions League 2018/19 ausgelost. Hier erfahren Sie, wie Sie die Champions-League-Auslosung live im TV und Livestream sehen können.

Die Königsklasse geht wieder los: Am Donnerstag, 30. August 2018, findet ab 18 Uhr die Champions-League-Auslosung der Gruppenphase statt. Danach steht fest, auf welche europäischen Klubs die deutschen Mannschaften FC Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und TSG 1899 Hoffenheim treffen. So sehen Sie die CL-Auslosung live im TV und Live-Stream.

CL-Gruppenphase 2018: Champions-League-Auslosung live im TV und Live-Stream sehen

Am Donnerstag kann die Champions-League-Auslosung 2018 live im TV und Livestream mitverfolgt werden. Eurosport und Sky Sport News HD zeigen die CL-Auslosung live im Free-TV. Während SSNHD die Champions-League-Auslosung live im kostenlosen Stream zeigt, ist bei Eurosport ein Live-Stream nur über den kostenpflichtigen Eurosport-Player abrufbar. (Lesen Sie hier: Diese Prämien bekommen die Champions-League-Teilnehmer.)

Der kostenpflichtige Streaming-Dienst DAZN zeigt die Champions-League-Auslosung ebenfalls im Livestream. Zuletzt kann die CL-Auslosung auch live im kostenlosen Stream auf der Internetseite der UEFA mitverfolgt werden. Für den Abruf der Livestreams gilt, dass eine stabile WLAN-Verbindung genutzt werden sollte.

So läuft die Champions-League-Auslosung 2018 ab

Für die Champions League 2018/19 haben sich 26 Mannschaften direkt qualifiziert, während die sechs weiteren Teams es über die Play-offs in die Königsklasse geschafft haben. Am 28. August 2018 werden die 32 Mannschaften in acht Gruppen á vier Teams aufgeteilt. Dazu werden die Mannschaften zunächst in vier Töpfe eingeteilt: Der erste Topf wird mit dem Titelverteidiger, dem Europa-League-Sieger und den sechs Meistern der sechs besten Ligen Europas bestückt. Die restlichen drei Töpfe bilden sich aus dem Klub-Koeffizientensystem der UEFA. (Lesen Sie hier: Borussia Dortmund holt Barca-Stürmer Alcacer.)

Für die acht Gruppen wird aus jedem Topf eine Mannschaft gezogen, wobei allerdings kein Team auf eine Mannschaft aus dem gleichen Land treffen kann - deutsche Duelle sind in der Champions-League-Gruppenphase also ausgeschlossen. Aus deutscher Sicht steht der FC Bayern München in Topf 1, Borussia Dortmund in Topf 2, der FC Schalke 04 in Topf 3 und die TSG 1899 Hoffenheim in Topf 4. (Lesen Sie hier: Schalkes Neuzugang Sebastian Rudy schon mittendrin.)

CL-Gruppenphase 2018: Das sind die Lostöpfe

Das sind die Lostöpfe bei der Auslosung der Gruppenphase für die Champions League 2018/19:

  • Topf 1: Real Madrid, Atlético Madrid, FC Barcelona, FC Bayern München, Manchester City, Juventus Turin, Paris St. Germain, Lokomotive Moskau
  • Topf 2: Borussia Dortmund, FC Porto, Manchester United, Shakhtar Donezk, Benfica Lissabon, SSC Neapel, Tottenham Hotspur, AS Rom
  • Topf 3: FC Liverpool, FC Schalke 04, Olympique Lyon, AS Monaco, Ajax Amsterdam, ZSKA Moska, PSV Eindhoven, FC Valencia
  • Topf 4: Viktoria Pilsen, FC Brügge, Galatasaray Istanbul, Young Boys Bern, Inter Mailand, TSG 1899 Hoffenheim, Roter Stern Belgrad, AEK Athen





Champions League 2018/19: Der Weg nach Madrid

  • Gruppenphase, 1. Spieltag: 18./19. September 2018
  • Gruppenphase, 2. Spieltag: 2./3. Oktober 2018
  • Gruppenphase, 3. Spieltag: 23./24. Oktober 2018
  • Gruppenphase, 4. Spieltag: 6./7. November 2018
  • Gruppenphase, 5. Spieltag: 27./28. November 2018
  • Gruppenphase, 6. Spieltag: 11./12. Dezember 2018
  • Achtelfinale, Hin- und Rückspiele: 12./13./19./20. Februar 2019 und 5./6./12./13. März 2019
  • Viertelfinale, Hin- und Rückspiele: 9./10. und 16./17. April 2019
  • Halbfinale, Hin- und Rückspiele: 30. April/1. Mai 2019 und 7./8. Mai 2019
  • Finale in Madrid: 1. Juni 2019

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN