Rührende Aktion in den Niederlanden Fußball-Fans werfen Kuscheltiere für kranke Kinder

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rührende Geeste: Fans von Excelsior Rotterdam haben beim Spiel gegen Feyenoord Plüschtiere für kranke Kinder regnen lassen. Foto: imagoRührende Geeste: Fans von Excelsior Rotterdam haben beim Spiel gegen Feyenoord Plüschtiere für kranke Kinder regnen lassen. Foto: imago

Rotterdam/Osnabrück. Mit einer herzerwärmenden Geeste haben die Fußball-Fans von Excelsior Rotterdam kranke Kinder glücklich gemacht. Für die kleinsten im Stadion regnete es plötzlich Stofftiere.

Feyenoord Rotterdam hatte die Kinder aus dem Sophia Children's Hospitla Rotterdam und ihre Familien zum Spiel der der Eredivise eingeladen. Auf der Tribüne über ihnen saßen Fans von Excelsior.

In der 19. Minute warfen sie dann plötzlich hunderte Kuscheltiere hinunter zu den Kindern. Bären, Pinguine, Löwen oder kleine Dinosaurier flogen durch die Luft und wurden von den begeisterten Kindern aufgefangen.


Rührende Geeste: Fans von Excelsior Rotterdam haben beim Spiel gegen Feyenoord Plüschtiere für kranke Kinder regnen lassen. Foto: imago

Es ist nicht die erste Stofftier-Dusche in Holland. Vor zwei Jahren zeigten Fans von ADO Den Haag eine ähnliche Geeste während eines Spiels gegen Feyenoord.

Doch nicht nur über die Stofftiere konnten sich die kleinen Patienten freuen, sondern auch über den 3:0-Sieg von Feyenoord.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN