Crystal Palace zeigt falschen Deutschen Foto-Verwechslung bei Meyer-Transfer

Von Alexander Pestkowski

Wechselt in die Premier League zu Crystal Palace: Max Meyer. Foto:dpa/Jan Woitas/dpa-ZentralbildWechselt in die Premier League zu Crystal Palace: Max Meyer. Foto:dpa/Jan Woitas/dpa-Zentralbild

London. Der englische Verein Crystal Palace hat gerade erst den Wechsel von Ex-Schalke-Spieler Max Meyer auf seiner Homepage bekannt gegeben, da musste der Premier-League-Klub die Meldung auch schon wieder aus dem Netz nehmen. Grund war ein falsches Foto, welches nicht Meyer, sondern Bayern-Star Joshua Kimmich zeigte.

Max Meyer hat nach einer wochenlangen Phase der Vereinssuche bei seinem neuen Verein Crystal Palace unterschrieben. Der Klub aus dem Süden von London stattet den 22-Jährigen mit einem Vertrag bis 2021 aus. Kurios fiel am vergangenen Donnerstag die Vorstellung auf der Homepage der Engländer aus. Der Verein veröffentlichte unter anderem eine Geschichte, die die "Fünf Schlüsselmomente aus Meyers Karriere" darstellen sollte. Das Titelbild zeigte dann aber nicht Max Meyer, sondern Joshua Kimmich im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. Viele User reagierten in den sozialen Netzwerken mit schadenfrohen Kommentaren auf die Verwechslung.



Inzwischen wurde der Fehler korrigiert und das Bild von Kimmich durch eins von Meyer im Schalke-Trikot ersetzt. Der gebürtige Oberhausener wird in einer weiteren Story auf der Homepage zitiert: "Ich bin glücklich, hier zu sein. Ich kann es nicht abwarten, mit dem Team zu trainieren und hoffe, dass ich eine gute Saison spielen werde. Ich habe mit Schalke schon im Selhurst Park gespielt und die Atmosphäre war perfekt. Ich kann es kaum abwarten, sie bei einem Premier-League-Spiel zu erfahren."

Weiterlesen: Max Meyer soll bei Crystal Palace zum Top-Verdiener werden


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN