Kulinarisches Angebot Was kosten Bier und Bratwurst in den 18 Bundesligastadien?

Von Gregory Straub

Zum Besuch im Fußballstadion gehört für viele Fans auch ein Bier und/oder eine Stadionwurst. Foto:  imago/MISZum Besuch im Fußballstadion gehört für viele Fans auch ein Bier und/oder eine Stadionwurst. Foto: imago/MIS

Hamburg. Einer der 18 Bundesligisten hat den Bierpreis ordentlich in die Höhe geschraubt. Ein Überblick über Bier- und Wurstpreise in den Stadien.

Veggie-Burger, Döner und Grillkäse - auch in der kommenden Bundesliga-Saison tun die 18 Bundesligisten wieder alles dafür, um ihren Besuchern ein möglichst reichhaltiges kulinarisches Angebot anzubieten. Doch die Mutter aller Mahlzeiten für den gemeinen Fußballfan im Stadion ist und bleibt die Bratwurst mit dazugehörigem Bier. 

Wer sich diesen Klassiker unter den Gedecken in der neuen Saison möglichst günstig zu Gemüte führen möchte, dem sei ein Besuch im Dortmunder Signal Iduna Park empfohlen: Ein halber Liter Bier (3,90 Euro) und eine Wurst (2,80 Euro) kosten hier zusammen nur 6,70 Euro. Spitzenreiter in der Preisliste ist der FC Bayern München: Wer sich in der Allianz Arena ein Bier (4,40 Euro) und eine Wurst (4,20 Euro) gönnt, dem werden 8,60 Euro von der Stadion-Bezahlkarte abgezogen.

Hoffenheim beim Bierpreis jetzt auch Champions League

Dass die TSG 1899 Hoffenheim in der Saison 2018/2019 in der Champions League spielen wird, werden die Zuschauer auch beim Besuch eines Bundesligaspiels im Geldbeutel zu spüren bekommen: Zwar befindet man sich mit 7,60 Euro pro Bier/Wurst nicht an der Spitze des oberen Preissegments, doch im Vergleich zum Vorjahr wird der eine oder andere Biertrinker schlucken müssen - im wahrsten Sinne des Wortes: Kostete in der vergangenen Saison ein 0;4-Liter-Bier 3,30 Euro, muss man künftig für 100ml mehr auch einen Euro mehr bezahlen. Wie sich die Preise von Bier und Wurst sonst verändert haben und was die Vereine an kulinarischen Besonderheiten im Angebot haben, finden Sie in unserem großen Überblick:




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN