Keine Vorabinformation Medien: Auch Bundestrainer Löw wusste nichts von Özils Rücktritt

Von dpa

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Joachim Löw erfuhr aus dem Internet von Mesut Özils Rücktritt. Foto: imago/ULMER PressebildagenturJoachim Löw erfuhr aus dem Internet von Mesut Özils Rücktritt. Foto: imago/ULMER Pressebildagentur

Frankfurt. Mit seinem Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft sorgte Weltmeister Mesut Özil für einen Paukenschlag.

Auch Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat vom Auswahl-Rücktritt Mesut Özils aus dem Internet erfahren. Der "Bild"-Zeitung (Dienstag) bestätigte Löw-Berater Harun Arslan: "Weder der Bundestrainer noch ich waren vorab informiert." Arslan betreut Löw schon seit vielen Jahren und handelte auch dessen Verträge mit dem Deutschen Fußball-Bund aus. Löw befindet sich derzeit im Urlaub auf Sardinien. 

Gemeinsame Transferprojekte

Laut "Bild" hat Arslan seit Jahresbeginn auch eine Kooperation mit Mesut Özils Berater Erkut Sörgüt und Ilhan Gündogan, dem Onkel und Berater von Nationalspieler Ilkay Gündogan. Ziel sei es, bei Transfer-Projekten zusammenzuarbeiten.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN