Umfangreiche Statistik WM-Bilanz: Kein Verein so gut wie die Tottenham Hotspurs

Von Gregory Straub

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gesichter des Erfolgs bei den Tottenham Hotspurs und in der englischen Nationalmannschaft: Harry Kane (l.) und Dele Alli. Foto: imago/PA ImagesGesichter des Erfolgs bei den Tottenham Hotspurs und in der englischen Nationalmannschaft: Harry Kane (l.) und Dele Alli. Foto: imago/PA Images

Moskau. Laut einer Statistik waren die Tottenham Hotspurs der erfolgreichste Verein bei der WM in Russland – und das gleich auf mehreren Ebenen.

Die Fußball-WM in Russland ist seit Sonntag Geschichte. Frankreich ist für viele Fußballfans ein würdiger Weltmeister, der Kroate Luka Modric berechtigterweise zum besten Spieler des Turniers gewählt worden.

Mit dem Ende der Weltmeisterschaft beginnt für die Fans nun wieder der Alltag, in dem sie ihre Lieblingsclubs in nationalen Ligen und vielleicht auch international verfolgen und die Daumen drücken. Die Anhänger der Tottenham Hotspurs dürften jedoch noch einmal kurz inne halten und die WM Revue passieren lassen – denn ihr Verein war der erfolgreichste Club bei dieser Weltmeisterschaft.

Statstisch gesehen hat laut dem Sportwetten-Anbieter "Monstertipp GmbH" nämlich kein anderer Club so gut abgeschnitten wie die Spurs. Der Premier-League-Club aus London führt gleich mehrere Ranglisten an: Mit zwölf Spielern stellte der Verein zwar nicht die meisten Spieler für die WM ab (dies war Real Madrid mit 15), doch dieses Dutzend Spieler war zusammengerechnet am erfolgreichsten: 

Harry Kane mit sechs Treffern WM-Torschützenkönig

Die zwölf eingesetzten Spieler erzielten bei der WM insgesamt elf Treffer. Einen großen Anteil an dieser Quote hat WM-Torschützenkönig Harry Kane alleine mit sechs Treffern. Zwar stellte auch Paris St. Germain ein paar torhungrige Spieler ab, die ebenfalls elf Mal trafen, dafür waren die Spurs aber auch in anderen Kategorien vorne:

Spieler aus Tottenham mit 61 Einsätzen

Durch das gute Abschneiden der englischen Nationalmannschaft mit Platz 4 kam ein Großteil der eingesetzten Tottenham-Spieler (England hatte fünf Spurs-Spieler im Kader) alleine schon auf sieben Einsätze. Nimmt man noch Jan Verthongen, Toby Alderweireld und Moussa Dembele vom WM-Dritten Belgien sowie den französischen Weltmeisterkeeper Hugo Lloris hinzu, lässt sich eine hohe Einsatzzahl der Tottenham-Spieler bereits erahnen. 

Weitere Spieler der Londoner, die zum Einsatz kamen, waren Davinson Sanchez (Kolumbien/vier Einsätze), Heun-Ming Son (Südkorea/drei) und Christian Eriksen (Dänemark/vier). Insgesamt verbuchten die bei der WM eingesetzten Spieler aus Tottenham 61 Einsätze. Die Spurs - gemeinsam mit Manchester City - also auch hier auf Platz 1.

Spurs-Kicker sammeln am meisten Punkte

Addiert man die Siege und Unentschieden, die jeder einzelne Spieler bei der WM für sich persönlich gewonnen hat, schneiden auch hier die Tottenham Hotspurs am besten ab: 119 Punkte sammelten die zwölf eingesetzten Spieler im Verlaufe des Turniers - das macht einen Schnitt von 9,92 Punkten pro Spiel. Ein beeindruckender Wert. 

Hinter den Spurs landeten in dieser Rubrik der FC Barcelona (114 Punkte von 13 eingesetzten Spielern - Schnitt 8,77) und Manchester City (112/15/7,67). Interessant: am besten schnitt in der Kategorie "Punkte" Inter Mailand ab. Das von den "Nerazzurri" eingesetzte Quartett Ivan Perisic, Marcelo Brozovic (beide Kroatien), Matias Vecino (Uruguay) und Miranda (Brasilien) sammelte 55 Punkte - macht einen beeindruckenden Schnitt von 13,75 pro Spieler.

Die schlechteste Quote aller europäischen Topclubs hat übrigens der FC Bayern München: Die elf Spieler, die der Rekordmeister in fünf Nationalmannschaften (Deutschland, Spanien, Frankreich, Polen, Kolumbien) ins Turnier schickte, sammelten gerade einmal 41 Punkte - macht einen traurigen Schnitt von 3,72 Punkte pro Spieler. Dass außerdem kein einziger Spieler des FC Bayern bei der WM ein Tor erzielte, tut sein Übriges ...

Insgesamt kamen bei der WM 604 Spieler aus 255 Vereinen zum Einsatz, die 169 Tore wurden von 110 Spielern erzielt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN