Chronik der Ereignisse WM 2018: Fotograf wird von Kroaten-Star überrannt und hält drauf

Von Kim Patrick von Harling

Mario Mandzukic liegt auf den Beinen des Fotografen. Dieser sieht seine Chance und hält mit seiner Kamera drauf. Foto: AFP/Yuri CortezMario Mandzukic liegt auf den Beinen des Fotografen. Dieser sieht seine Chance und hält mit seiner Kamera drauf. Foto: AFP/Yuri Cortez

Luschniki. Nach seinem 2:1-Siegtreffer für die Kroaten im WM-Halbfinale.

Es lief die 109. Minute im WM-Halbfinalduell zwischen Kroatien und England. Beim Stand von 1:1 tauchte Mario Mandzukic vor dem Tor auf, nahm sich ein Herz und markierte den so wichtigen 2:1-Siegtreffer für Kroatien. Beim Angreifer sowie seinen Teamkollegen sprudelte die Freude förmlich heraus. 


Das bekam der Fotograf Yuri Cortez zu spüren. Auf einmal lag er unter der kroatischen Jubeltraube. Doch Cortez wäre kein Profi, hätte er nicht auch in dieser Situation seine Kamera gezückt und seinen Job gemacht. Direkt vor seiner Linse: Mandzukic. Eine Chronik der Ereignisse.