Vor Endspiel gegen Schweden WM-Studio: "Marco Reus muss in die Startelf!"

Von Tobias Bosse

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Heilsbringer? Marco Reus drängt auf einen Startelf-Einsatz im Spiel gegen Schweden. Foto: imago/DeFodiHeilsbringer? Marco Reus drängt auf einen Startelf-Einsatz im Spiel gegen Schweden. Foto: imago/DeFodi

Hamburg. Ist die Kritik an Mesut Özil gerechtfertigt? Nehmen sich Altstars wie Basler und Matthäus zu wichtig? Das und mehr wird im WM-Studio diskutiert.

Knapp eine Woche nach der Niederlage gegen Mexiko müssen Jogis Jungs im zweiten Gruppenspiel Schweden schlagen, um sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Einzug ins WM-Achtelfinale zu machen. Aber soll dabei auf dem Platz stehen und wer sollte nach seiner Leistung am vergangenen Sonntag auf die Bank?

Die beiden Redakteure Tobias Bosse und Alexander Barklage sprechen über das große Favoritensterben bei der WM, die scharfe Kritik an Mesut Özil sowie über die richtige Aufstellung gegen Schweden, die wohl andere Anforderungen an das Team von Joachim Löw stellen werden, als die Mexikaner es taten. 




Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN