1:0 gegen Peru WM 2018: Frankreich steht nach Arbeitssieg im Achtelfinale

Meine Nachrichten

Um das Thema Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kylian Mbappé markierte das 1:0 für Frankreich gegen Peru. Foto: Imago/ITAR-TASSKylian Mbappé markierte das 1:0 für Frankreich gegen Peru. Foto: Imago/ITAR-TASS

Jekaterinburg. Frankreich ist neben England der einzige WM-Favorit, der eine weiße Weste hat. Gegen Peru gewann die L'equipe mit 1:0.

Angetrieben von der südamerikanischen Fan-Mehrheit im Jekatarinburg-Stadion spielte Peru zunächst mutig, agierte aber in der Strafraumnähe zu hektisch. Frankreich wirkte indes abgeklärter und kam durch Paul Pogba zu der ersten Tormöglichkeit (12.). Raphael Varanes Kopfballversuch zischte nur denkbar knapp am Kasten der Peruaner vorbei (14.), Antoine Griezmann prüfte Keeper Pedro Gallesse (15.). 

Die Südamerikaner lösten sich vom Anfangsdruck der Franzosen, ohne dabei selbst gefährlich zu werden. In der Folge sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, in der Strafraumszenen Mangelware wurden – bis zur 31. Minute. Dann tauchte Paolo Guerrero alleine vor Frankreichs Keeper Hugo Lloris auf, dieser wiederum parierte den unplatzierten Versuch. Auf der anderen Seite war es Kylian Mbappé, der einen abgefälschten Ball nur noch zum 1:0 für die L'equipe einschieben musste (34.). Aufgrund der Chancen eine verdiente Führung. Diese brachten die Europäer in die Kabine.

Peru trifft nur Pfosten

Kurz nach dem Seitenwechsel schrammte Peru am Ausgleich vorbei. Pedro Aquino traf mit einem satten Schuss den Pfosten (50.). Auch in der Folge wurden die Südamerikaner, die ihr erstes Spiel mit 0:1 gegen Dänemark verloren hatten, mutiger. Jedoch tauchten sie zu selten gefährlich vor Lloris auf. Jefferson Farfan traf nur das Außennetz (74.). 

Von Peru kam nicht mehr, sodass Frankreich für das Achtelfinale planen kann. Die Südamerikaner spielen im finalen Gruppenspiel gegen Australien nur noch um die Goldene Ananas, das Achtelfinale können sie nach zwei Niederlagen nicht mehr erreichen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN