Cottbus-Anhänger mit Ku-Klux-Klan-Masken Nach Fan-Skandal: Ermittlungen gegen Polizisten eingeleitet?

Von Nina Brinkmann

Gegen Beamte der Polizei ist nach einem Fan-Aufmarsch in Cottbus ein Verfahren eingeleitet worden. Das Jüdische Forum twitterte ein Bild, dass Männer mit Ku-Klux-Klan-Masken zeigt. Foto: Screenshot Twitter/Jüdisches ForumGegen Beamte der Polizei ist nach einem Fan-Aufmarsch in Cottbus ein Verfahren eingeleitet worden. Das Jüdische Forum twitterte ein Bild, dass Männer mit Ku-Klux-Klan-Masken zeigt. Foto: Screenshot Twitter/Jüdisches Forum

Hamburg. Nachdem Männer mit Ku-Klux-Klan-Masken den Aufstieg von Energie Cottbus gefeiert hatten, wird jetzt offenbar auch gegen Polizisten ermittelt.

Nach dem Aufstieg von Energie Cottbus kursierte im Netz ein Foto von Männern, die weiß maskiert ein Banner hielten mit der Aufschrift "Aufstieg des Bösen". Gegen die Teilnehmer werde wegen Verstoßes gegen das Versammlungsverbot ermittelt, hieß es aus Polizeikreisen am Montag. 

Laut Medienberichten vom Donnerstag wurde nun aber auch ein Verfahren gegen einige Beamte eingeleitet, die am vergangenen Sonntag am Cottbuser Altmarkt anwesend waren. Der Vorwurf: Sie sollen den Vorfall gesehen, jedoch nicht weiter eingegriffen haben.

Auf eine Anfrage unserer Redaktion bei der Polizeidirektion Potsdam, wo der Fall derzeit bearbeitet wird, gab es bislang keine Stellungnahme.