zuletzt aktualisiert vor

Black-Panther-Anzug, statt Tennisrock Ganzkörperanzug: Serena Williams sorgt mit ihrem Outfit für Furore

Von Nina Brinkmann

Serena Williams und ihr neuer Catsuit. Foto: dpaSerena Williams und ihr neuer Catsuit. Foto: dpa

Hamburg. Serena Williams Outfit war das Gesprächsthema bei ihrem Grand-Slam-Comeback. Auch Angelique Kerber hat eine Meinung dazu.

Für ihren ersten Auftritt bei einem Grand-Slam-Turnier seit Januar 2017 und der Geburt ihrer Tochter wählte Serena Williams einen hautengen schwarzen Catsuit, also einen Ganzkörperanzug. Williams sagte in einem Interview nach dem Sieg gegen die Tschechin Kristyna Pliskova, das Outfit stehe für alle Mütter, die eine schwierige Schwangerschaft hatten und versuchen, zurückzukommen und mit allem klarzukommen. "Man kann einen Catsuit nicht schlagen, oder?", fragte sie den Interviewer zum Abschluss lachend.

Sie fühle sich außerdem wie ein Superheld in dem Outfit. "Ich wollte immer ein Superheld sein. Und das ist meine Art, ein Superheld zu sein", so Williams.

Auch die ehemalige Nummer 1 der Tenniswelt, Angelique Kerber, äußerte sich zu dem gewagten Outfit: "Das ist Serena, das ist ihr Style. Sie versucht immer, sich was Neues, Anderes auszudenken." Auch im Netz war der Ganzkörperanzug ein viel diskutiertes Thema: