Mit Video WM 2018: Diese Kader schickt die Redaktion nach Russland

Von Anna Behrend

Diese Spieler schickt die Redaktion nach Russland. Fotos: dpa/imagoDiese Spieler schickt die Redaktion nach Russland. Fotos: dpa/imago

Hamburg. Am Dienstag gibt der Bundestrainer seinen vorläufigen WM-Kader bekannt - wer soll mit, wer nicht? Das sind die Favoriten der Redaktion.

Bei den Torhütern sind sich die Redakteure Alexander Barklage und Kim Patrick von Harling nahezu einig. Auch in der Abwehr, im Mittelfeld und im Angriff gibt es bei beiden einen Stammkern, in Einzelfällen gehen die Meinungen jedoch auseinander.

Tor

Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen und Bernd Leno sind für beide Redakteure gesetzt. Uneinigkeit herrscht darüber, wer als Nummer eins in das Turnier geht. Barklage plädiert für Neuer, von Harling sieht ter Stegen aufgrund seiner Spielpraxis im Vorteil.


Falls hier keine Grafik angezeigt wird, klicken Sie hier.


Abwehr

Der Kern des Abwehrriegels ist bei Barklage und von Harling identisch. Barklage setzt jedoch auf Marvin Plattenhardt als Alternative für die Linksverteidiger-Position, von Harling favorisiert Shkodran Mustafi als Backup für die Innenverteidigung.


Falls hier keine Grafik angezeigt wird, klicken Sie hier.


Mittelfeld

2014 war er noch der WM-Held: Mario Götze. Für Barklage und von Harling spielt er in diesem Jahr keine Rolle. Barklage würde Julian Brandt als variablen Spieler nominieren. Von Harling macht sich für den erfahreneren André Schürrle stark.




Falls hier keine Grafik angezeigt wird, klicken Sie hier.


Sturm

Timo Werner muss mit nach Russland – darüber sind sich beide einig. Barklage nominiert mit Werner und Mario Gomez nur zwei Angreifer, von Harling würde zusätzlich noch gerne Sandro Wagner im Nationaldress sehen.


Falls hier keine Grafik angezeigt wird, klicken Sie hier.