SF Lotte Lotte gewinnt Generalprobe gegen Zwolle

Von Carsten Richter | 29.07.2012, 19:09 Uhr

Eine geglückte Generalprobe feierten die Sportfreunde Lotte gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle. Eine Woche vor dem Regionalliga-Saisonstart in Verl siegte die Mannschaft verdient mit 3:1.

Die Gäste hatten vor allem in der ersten Halbzeit dem Angriffswirbel der Sportfreunde nichts entgegenzusetzen. Zunächst vergaben zwar Amir Shapourzadeh (5., Torwart rettet) und Henning Grieneisen (6., Kopfball direkt auf Keeper Boer) gute Chancen. Doch im dritten Versuch netzte der starke Grieneisen nach einer schönen Kombination mit Shapourzadeh zur frühen Führung ein (9.). Vier Minuten vor der Pause erhöhte Shapourzadeh mit einem Foulelfmeter auf 2:0, nachdem Lottes einzige Spitze Roman Prokoph im Strafraum gefoult wurde. Zwolle blieb in der ersten Halbzeit ohne jegliche Torchance.

Nach der Pause schalteten die Niederländer dann einen Gang höher und konnten mit einem sehenswerten Sonntagsschuss von Wiljan Pluim (75.) verkürzen. Doch nach einem Foul an Aleksandar Kotuljac gab es in der 79. Minute den zweiten Strafstoß für Lotte, mit dem Simon Engelmann den 3:1-Sieg klarmachte. „Man sollte das Ergebnis nicht überbewerten, weil Zwolle direkt aus dem Trainingslager angereist kam. Ein Dreier nächste Woche in Verl wäre mir lieber“, so Trainer Maik Walpurgis. Gegen Zwolle brachte er mit Mittelfeldspieler Marc Gallego (FSV Frankfurt) sowie Stürmer Bakary Diakité (89 Bundesligaspiele, u.a. Frankfurt, Mainz 05) erneut zwei Testspieler zum Einsatz.

SF Lotte: Görrissen (46. Buchholz) - Kunert (72. Radke), Willers, Surma (80. Dal. Gataric), Hohnstedt (72. Dan. Gataric) - Gorschlüter (72. Zech), Nauber (60. Wingerter) - Shapourzadeh (72. Kotuljac), Chahed (46. Diakité), Grieneisen (46. Gallego) - Prokoph (60. Engelmann). – Tore: 1:0 Grieneisen (9.), 2:0 Shapourzadeh (41, Elfmeter), 2:1 Pluim (75.), 3:1 Engelmann (79., Elfmeter). – Zuschauer: 268.