Rechtsfuß mit Profi-Erfahrung Danijel Gataric folgt Zwillingsbruder Dalibor ans Lotter Kreuz

Von Carsten Richter | 26.07.2012, 13:02 Uhr

cari Lotte. Er ist ein Mann, der von allen Sportfreunde-Spielern mit die meiste Profi-Erfahrung aufzuweisen hat. Danijel Gataric ist von Drittligaabsteiger Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet worden und nach Timo Kunert und Tobias Willers bereits der dritte RWO-Spieler, der im Sommer in Lotte unterschrieben hat.

Dabei müssen die Fans der Sportfreunde Lotte in dieser Saison wohl öfter mal ganz genau hinsehen, wer da auf dem Platz eigentlich am Ball ist.

Ist es der allseits bekannte Dalibor Gataric oder eben sein Zwillingsbruder Danijel? Der 26-Jährige sieht Dalibor jedenfalls zum Verwechseln ähnlich, und auch in der Spielweise kann man sie kaum auseinanderhalten. Mit 1,81 Meter Größe wird Rechtsfuß Danijel vornehmlich im rechten Mittelfeld oder in der Abwehr zum Einsatz kommen. Dabei dürfte es in der neuen Saison wohl des Öfteren vorkommen, dass Danijel auch mal für Dalibor eingewechselt wird. Schließlich spielen sie jetzt nicht nur in einer Mannschaft, sondern bekleiden dabei auch noch ähnliche Positionen.

Doch es ist gar nichts Außergewöhnliches, dass beide zusammen in einer Mannschaft spielen. Denn das gab es beginnend im Jahr 2004 schon des Öfteren, als sie für Rot-Weiß Oberhausen zwei Spiele in der zweiten Bundesliga bestritten. Von 2006 an spielten ebenfalls beide für die Bundesligareserve des 1. FC Köln, danach für den FSV Oggersheim-Ludwigshafen und 2009 für Wormatia Worms.

Danach trennten sich aber kurzzeitig die Wege der Brüder, als Dalibor zu den Sportfreunden Lotte und Danijel zum Regionalligisten KSV Hessen Kassel wechselte.

Während Dalibor in Lotte fortan heimisch wurde, verschlug es Danijel dann zur U 23 von Rot-Weiß Oberhausen in die Niederrheinliga, aus der er dann in die erste Mannschaft hochgezogen wurde, bei der er auf beachtliche 24 Einsätze kam.

Danijel ist serbischer Herkunft, wurde im früheren Jugoslawien (in Banja Luka) geboren und will mit seiner Profi-Erfahrung mithelfen, Lotte in die dritte Liga zu führen.

Dabei dürfte ihm seine Erfahrung mit Spielen in der zweiten, dritten sowie knapp 100 Spielen in den Regionalligen West, Nord und Süd sicherlich zugute kommen. Trainer Maik Walpurgis ist jedenfalls froh über die Verpflichtung des Allrounders: „Danijel Gataric ist vielseitig einsetzbar und wird hoffentlich in die Fußstapfen seines Zwillingsbruders Dalibor treten, der sich in den letzten Jahren in Lotte toll entwickelt hat.“

Und Danijel selbst blickt zuversichtlich auf die neue Spielzeit: „Von Dalibor wusste ich immer, was in Lotte so passiert. Jetzt freue ich mich natürlich, wieder mit Dalibor in einer Mannschaft zu spielen und will mithelfen, dass die Sportfreunde den Sprung in die dritte Liga schaffen werden.“