Lotte im Doppeleinsatz Turnier in Rehden, Testspiel in Homberg

Von Malte Schlaack | 18.07.2014, 20:38 Uhr

Mit dem Auftritt beim Blitzturnier in Rehden am Samstag und dem Testspiel in Homberg am Sonntag setzen die Sportfreunde Lotte ihr anspruchsvolles Programm in der Vorbereitung fort. Außerdem sind die ersten acht Spieltage in der Fußball-Regionalliga West genau terminiert worden.

In Rehden trifft die Mannschaft von Trainer Michael Boris auf Ligakonkurrent KFC Uerdingen (14 Uhr) und den gastgebenden BSV Rehden (16 Uhr, je Stadion Waldsportstätten) aus der Regionalliga Nord. Gespielt werden jeweils 45 Minuten, für Boris eine gute Gelegenheit „weiter an den Abläufen, gerade in der Balleroberung, zu arbeiten.“ Dem Trainer ist dabei bewusst, dass die Spieler nach vielen Einheiten recht müde sind. „Aber gerade dann kann der Wille einiges freisetzen“, betont Boris.

Am Sonntag (15 Uhr, PCC-Stadion Duisburg-Homberg) spielen die Sportfreunde dabeim alten Verein ihres Trainers, dem Oberligisten VfB Homberg . „Man darf nie vergessen, wo man herkommt. Sie haben mir den Einstieg ins Trainergeschägt ermöglicht und ich komme immer gerne wieder“, sagt Boris, der seinen Spielern am Montag und Dienstag frei gibt.

Derweil sind die ersten Spieltage der Saison terminiert. Zum Auftakt spielen die Lotter am 1. August um 19.30 Uhr. Am 9. August (14 Uhr) steht dann das erste Heimspiel gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf an. Mit Ausnahme der Partie gegen Uerdingen (22. August, 19.30 Uhr) sind die ersten Spiele alle samstags um 14 Uhr.