Beim Ex-Klub rotgesperrt Ganz spezielle Rückkehr zum SV Rödinghausen für Lottes Trainer Steinmann

Vor Wiedersehen: Emir Terzi  (rechts) und Rödinghausens Sebastian Haut beim 1:1 in der Vorsaison in Lotte.Vor Wiedersehen: Emir Terzi (rechts) und Rödinghausens Sebastian Haut beim 1:1 in der Vorsaison in Lotte.
imago/Noah Wedel

Lotte. Aller Voraussicht nach ohne Andy Steinmann auf der Trainerbank tritt Fußball-Regionalligist Sportfreunde Lotte am Samstag (14 Uhr) ins Derby beim SV Rödinghausen.

Fynn Müller vertritt gesperrten SFL-Trainer am SpielfeldrandNach seiner Roten Karte am Mittwoch beim 1:2 gegen RW Oberhausen hatte der SFL-Coach bis Freitagnachmittag noch keine Mitteilung vom Verband zu seiner Strafe. So oder so geht Stei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN