Verlieren verboten Sportfreunde Lotte wollen Bergisch Gladbach auf Distanz halten

Jubeln wollen die Sportfreunde um Emre Aydinel, Dimitrios Ioannidis, Exaucé Andzouana und Dino Bajric (von links) auch am Mittwoch in Bergisch Gladbach.Jubeln wollen die Sportfreunde um Emre Aydinel, Dimitrios Ioannidis, Exaucé Andzouana und Dino Bajric (von links) auch am Mittwoch in Bergisch Gladbach.
Manfred Mrugalla

Lotte. Spiel Nummer eins im wichtigen Monat April ist absolviert. Nach dem 1:1 gegen den SV Rödinghausen ist Fußball-Regionalligist Sportfreunde Lotte am Mittwoch beim SV Bergisch Gladbach zu Gast (19.30 Uhr). Dort gilt für die Mannschaft von Trainer Andy Steinmann: Verlieren verboten.

Die Sportfreunde stehen in der Tabelle drei Punkte vor Bergisch Gladbach, haben aber noch ein Spiel mehr in der Hinterhand. Dennoch ist das Duell in der Belkaw-Arena ein „richtig wichtiges“ für Steinmann: „Wir wollen mindestens einen Punkt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN