Verein reagiert auf Kritik der Mannschaft Lotte vor heißem Tanz im Hexenkessel am Tivoli

Steht in Aachen nicht zur Verfügung: SFL-Defensivmann Tim Möller. Foto: Manfred MrugallaSteht in Aachen nicht zur Verfügung: SFL-Defensivmann Tim Möller. Foto: Manfred Mrugalla
Mrugalla, Manfred

Lotte. Nach dem 1:0-Sieg bei der U23 von Fortuna Düsseldorf will Fußball-Regionalligist Sportfreunde Lotte seine Auswärtsbilanz mit erst zwei Siegen und einem Remis weiter verbessern. Allerdings muss das Team von SFL-Trainer Ismail Atalan am Samstag (14 Uhr) zur Alemannia nach Aachen, wo erst eine Mannschaft in der Saison dreifach punktete.

„Aachen ist extrem heimstark. Sie haben am Tivoli Spitzenmannschaften wie Rödinghausen und Gladbach II geschlagen“, sagt Atalan, dessen Spieler den Schwung aus dem Düsseldorf mitnehmen wollen. „Wir wollen selbstbewusst auftreten und unsere

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN