Nach 0:2 gegen Rödinghausen SFL-Trainer Atalan sieht viel Arbeit vor sich

Keine Lufthoheit: Die Sportfreunde Lotte (hier mit Marcell Sobotta, rechts) hatten gegen den SV Rödinghausen bei Kopfballduellen überwiegend das Nachsehen. Foto: Manfred MrugallaKeine Lufthoheit: Die Sportfreunde Lotte (hier mit Marcell Sobotta, rechts) hatten gegen den SV Rödinghausen bei Kopfballduellen überwiegend das Nachsehen. Foto: Manfred Mrugalla

Lotte. Der Aufwärtstrend der Sportfreunde Lotte ist gestoppt. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge verlor der Fußball-Regionalligist im Stadion am Lotter Kreuz gegen den SV Rödinghausen verdient mit 0:2 und fällt auf den zehnten Tabellenplatz zurück. Gegen einen souverän und ruhig agierenden Tabellenführer war ein Punktgewinn in weiter Ferne.

Minus vero laudantium aut architecto autem perferendis. Quis ut iste totam quod. Fuga et exercitationem corporis fugit corporis. Beatae recusandae aut aut officiis deleniti quis vero.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN