Blick nach oben? – „Das wäre fatal“ Demütige Lotter reisen ohne Hofmann und Schulze nach Wiesbaden

Meine Nachrichten

Um das Thema SF Lotte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Trifft SFL Offensivmann Sinan Karweina auch gegen den SV Wehen Wiesbaden wie zuletzt gegen Rostock. Foto: Helmut KemmeTrifft SFL Offensivmann Sinan Karweina auch gegen den SV Wehen Wiesbaden wie zuletzt gegen Rostock. Foto: Helmut Kemme

Lotte. Fußball-Drittligist Sportfreunde Lotte will am Samstag (14 Uhr) auswärts gegen den SV Wehen Wiesbaden seine Serie von sechs Partien ohne Niederlage fortsetzen. Allerdings muss SFL-Trainer Nils Drube auf einen Dauerbrenner verzichten.

Nach dem 1:0-Sieg gegen Hansa Rostock kann der 40-jährige Fußballlehrer fast auf das gleiche Personal zurückgreifen.

Wie sieht es personell aus? Definitiv nicht dabei sein wird Jonas Hofmann. Der 21-jährige Sommerneuzugang kassierte vor einer Woche gegen Rostock seine fünfte Gelbe Karte und muss ein Spiel aussetzen. Das ist ein herber Verlust für Lotte, da sich der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler in dieser Saison bisher immer in der Startelf stand und sich zu einem echten Leistungsträger entwickelt hat. Michael Schulze, der am Donnerstag Vater geworden ist, ist aufgrund der aktuellen privaten Situation nicht mit nach Wiesbaden gereist. Tim Wendel trainiert seit etwa einer Woche wieder auf dem Platz, dürfte allerdings noch keine Alternative für den Kader sein.

Namen, Zahlen, Fakten. Grafik: NOZ

Wer ersetzt Hofmann? Der SFL-Coach hat mit Maximilian Oesterhelweg, der gegen Rostock aus taktischen Gründen auf der Bank saß, Marcus Piossek und Aygün Yildirim drei Alternativen im Kopf. „Oesterhelweg hat eine gute Trainingswoche absolviert, Piossek ist im Kommen, und Yildirim hat sich im Training auch gut gezeigt.“ Da Hofmann zuletzt im linken offensiven Mittelfeld agierte, spricht vieles für Topscorer Oesterhelweg. 

Welches System wählt Drube? Auch da wollte sich der Lotter Trainer nicht in die Karten schauen lassen. Es ist gut möglich, dass er wie gegen Hansa mit einem 4-2-3-1 startet. Allerdings kann sich Drube auch drei defensive Mittelfeldspieler vor der Abwehr vorstellen.

Wie bewertet Drube die Erfolge der vergangenen Wochen? Mit 21 Zählern auf dem Punktekonto steht Lotte derzeit auf dem neunten Platz. Trotz der Serie von sechs ungeschlagenen Spielen schielt Drube nicht nach oben und möchte auch keine Saisonziele korrigieren. „Das wäre fatal, wenn wir das machen würden. Wir sind gut beraten, den Weg weiterzugehen, den wir eingeschlagen haben. Wir wollen uns weiter fußballerisch entwickeln und sind demütig.“

Worauf gilt es gegen den SVWW zu achten? Mit Manuel Schäffler haben die Hessen den Torschützenkönig der Vorsaison in ihren Reihen, der in dieser Spielzeit auch schon wieder achtmal getroffen hat. Teamkollege Daniel-Kofi Kyereh hat sogar schon neun Treffer auf dem Konto. „Wir dürfen Kyereh keinen Raum geben. Und wenn er nach innen zieht, müssen wir das als Team lösen“, meint Drube.

Ist sonst noch etwas? Co-Trainer Sven Hozjak ist am Freitagvormittag ebenfalls Vater geworden. Der 37-Jährige reist am Samstagmorgen zum Spiel nach Wiesbaden nach.

Und wie geht es aus? Die Sportfreunde setzen ihre Serie fort und holen auswärts gegen Wehen Wiesbaden einen Punkt – 1:1.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN