Tickets noch erhältlich Erster Lotter Sonderzug rollt nach Kaiserslautern

Die Lotter Fans fahren am 29. September mit einem Sonderzug nach Kaiserslautern. Foto: Helmut KemmeDie Lotter Fans fahren am 29. September mit einem Sonderzug nach Kaiserslautern. Foto: Helmut Kemme

Lotte. Seit Wochen planen die Anhänger des Fußball-Drittligisten Sportfreunde Lotte einen Sonderzug zum Auswärtsspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern. Nun ist klar: Der erste Fanzug in der Vereinsgeschichte der Sportfreunde rollt am Samstag, 29. September, zum Betzenberg. Tickets sind noch erhältlich.

Bisher hat der Organisator des Lotter Fanzuges, Alexander Frontzek, etwa zwischen 250 und 300 Karten verkauft. "Der Sonderzug findet aber definitiv statt", sagt Frontzek. Er hofft, dass in den nächsten knapp zwei Wochen noch alle restlichen etwa 150 Karten verkauft werden. Selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, wird der Fehlbetrag durch einen Pool von Sponsoren aufgefangen. "Die Nachfrage ist auf jeden Fall da", meint Frontzek. 

Der Sonderzug startet an dem Samstag um 7 Uhr im Osnabrücker Hauptbahnhof. Um 7.15 Uhr können die Sportfreunde-Fans in Hasbergen zusteigen, um 7.30 Uhr in Lengerich. Danach fährt der Zug bis Kaiserslautern durch. "In dem Sambazug sind Toiletten vorhanden, es gibt einen Raucherbereich und eine Bar mit gezapften Getränken", sagt Frontzek.

Die Tickets sind für 60 Euro in der Geschäftsstelle am Lotter Sportpark oder beim nächsten Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena am Dienstag, 25. September, erhältlich. Zudem enthalten die Karten einen Gutschein über fünf Euro für einen Fanschal.

Darüber hinaus hat sich die Lotter Mannschaft entschieden, den Sonderzug ihrer Anhänger finanziell zu unterstützen. Das Drittliga-Team übernimmt für 24 Karten (vier Abteile) den halben Preis, sprich 30 Euro. „Nach dem Spiel am Sonntag gegen Zwickau hat das Team das Kontingent um zwei Abteile aufgestockt“, sagt Frontzek. Das gilt für Schüler, Studenten und Rentner. „Wenn sie sich ein Ticket kaufen, müssen sie eine Ermäßigungsberechtigung dabei haben“, sagt Frontzek, der sich auf die Reise in den Südwesten Deutschlands freut.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN