Opa Wellmann sieht Enkel spielen Ruller feiern nach mehr als 60 Jahren Wiedersehen in Emsbüren

Für Rulle liefen damals auf (linke Reihe, von links): Johannes Böhmer, Ansgar Spannhorst, Hubert Wellmann, Josef Klanke, Willi Vennemann, Wilfried Könicke, Franz Wellmann, Reinhold Nietsche, Hans Völkel und Josef Riemann.Für Rulle liefen damals auf (linke Reihe, von links): Johannes Böhmer, Ansgar Spannhorst, Hubert Wellmann, Josef Klanke, Willi Vennemann, Wilfried Könicke, Franz Wellmann, Reinhold Nietsche, Hans Völkel und Josef Riemann.
Bernd Crystalla

Wallenhorst/Emsbüren. In der vergangenen Woche spielte Eintracht Rulle bei Concordia Emsbüren im Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals. Das Duell gab es schon einmal. Und zwar vor mehr als 60 Jahren, als sich die beiden Mannschaften in den Endspielen um die Bezirksmeisterschaft gegenüberstanden. Damals war Franz Wellmann mit dabei, Großvater der heutigen Ruller Spieler Tim Wellmann sowie Tommy und Nick Claushallmann.

Wenige Tage vor dem Spiel informierte sich Nick Claushallmann auf der Internetseite der Concordia, ob der emsländische Verein einen Kunstrasen besitzt. Dabei stieß er per Zufall auf ein Bild und schickte es seinem Vater Christoph Wellmann.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN