Schüler initiieren Gedenken Schon 1924 wurden Juden aus dem Osnabrücker Sport ausgeschlossen

Von Christian Detloff, Peter Vorberg

Diese Skulptur erinnert nun an ausgegrenzte jüdische Sportler in Osnabrück.Diese Skulptur erinnert nun an ausgegrenzte jüdische Sportler in Osnabrück.
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Eine Gedenkstätte erinnert daran, dass bereits 1924 jüdische Sportler aus dem Vorgängerverein des Osnabrücker Sportclubs (OSC) ausgeschlossen wurden – ein Vorbote des Holocaust. Kritik gibt es nun am Verhalten von L&T.

Genau 83 Jahre nach der „Reichspogromnacht“ am 9. November 1938 haben Schüler der IGS Eversburg und des Gymnasiums Bad Iburg im Beisein von Gästen aus Sport, Kultur, der jüdischen Gemeinde und Schulen beim Osnabrüc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN