Rot für Zare als frühe Hypothek Bissendorfs Handballer machen gegen Hamm erneut die alten Fehler

Bissendorfs Gegenwehr, hier gemeinsam von Dennis Bormann und Albert Brack gegen Hamms Jannis Bihler (von links), reichte nicht, um die vierte Niederlage zu vermeiden.Bissendorfs Gegenwehr, hier gemeinsam von Dennis Bormann und Albert Brack gegen Hamms Jannis Bihler (von links), reichte nicht, um die vierte Niederlage zu vermeiden.
Stefan Gelhot

Bissendorf. Die frühe Rote Karte für Levin Zare schien einen Hallo-wach-Effekt auf den TV Bissendorf-Holte zu haben – zumindest kurzfristig. Auf Dauer wog der Verlust gegen den ASV Hamm II zu schwer.

„Wir hatten uns extra viel vorgenommen, weil wir wissen, dass wir gegen viele Gegner mithalten können“, sagte Zare und musste enttäuscht feststellen: „Dann tut so ein Spiel umso mehr weh.“ Wie zuletzt zweimal auswärts in der 3. Handball-Li

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN