„Die Enttäuschung ist riesig“ Langsprinter Dammermann verpasst letzte Olympia-Chance ganz knapp

Verpasste die letzte Chance auf ein Ticket zu den Olympischen Spielen in Tokio ganz knapp: 400-Meter-Sprinter Fabian Dammermann von der LG Osnabrück (Archivbild).Verpasste die letzte Chance auf ein Ticket zu den Olympischen Spielen in Tokio ganz knapp: 400-Meter-Sprinter Fabian Dammermann von der LG Osnabrück (Archivbild).
imago/ Chai v.d. Laage

Osnabrück/Berlin. Am Tag danach saß die Enttäuschung tief. „Bescheiden“ sei die Laune, sagte Fabian Dammermann. Dem 400-Meter-Sprinter der LG Osnabrück fehlte am Dienstagabend beim Midsommar-Meeting in Berlin nur eine minimal bessere Platzierung, um sich ein Olympia-Ticket zu sichern.

Durch die Staffel-Qualifikation der Männer am vergangenen Wochenende in Leverkusen waren aus drei plötzlich sechs Tokio-Startplätze für die deutschen Langsprinter geworden, von denen zwei noch zu vergeben waren. „Die Chance war riesig. Wir

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN