Deutscher Meistertitel nur ein Zwischenstopp Osnabrücker Ruderer wollen bei U-23-WM die Medaillenränge angreifen

Der Osnabrücker Henning Köncke (Vierter von links) ruderte in Essen mit seiner Renngemeinschaft zum deutschen U23-Meistertitel.Der Osnabrücker Henning Köncke (Vierter von links) ruderte in Essen mit seiner Renngemeinschaft zum deutschen U23-Meistertitel.
Detlev Seyb

Essen/Osnabrück. Der deutsche U-23-Meistertitel war nur ein Zwischenstopp: Für zwei Athleten des Osnabrücker Ruder-Vereins geht es Ende dieser Woche gleich weiter zur Weltmeisterschaft, wo Henning Köncke und Paul Leerkamp mit ihren Booten wieder große Ziele haben.

„Wir waren in der Favoritenrolle. Deshalb war nicht ganz so viel Spannung dabei. Aber ganz sicher kann man sich ja nie sein“, sagt Leerkamp über den nationalen Erfolg mit dem Leichtgewicht-Doppelvierer auf dem Essener Baldeneysee. Für den 1

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN