Dressurreiter Zweiter in der Kür Wandres gibt bei Horses & Dreams starke Visitenkarte für Olympia-Nominierung ab

Platz zwei in der Kür: Frederic Wandres machte mit Duke of Britain in Hagen auf sich aufmerksam.Platz zwei in der Kür: Frederic Wandres machte mit Duke of Britain in Hagen auf sich aufmerksam.
Stefan Lafrentz

Hagen. An der Britin Charlotte Dujardin war bei Horses & Dreams in diesem Jahr kein Vorbeikommen. Die mehrfache Olympiasiegerin war im Viereck auf dem Hof Kasselmann in Hagen das Maß aller Dinge und gewann sowohl den Grand Prix Spezial als auch die Kür. Darin gab Frederic Wandres als starker Zweitplatzierter seine Visitenkarte mit Blick auf die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) ab.

Der 34-jährige Dressurreiter erreichte mit seinem Toppferd Duke of Britain 82,855 Prozent und lag damit etwas mehr als ein Prozent hinter der Siegerin (84,040). „Ich ärgere mich nicht, dass ich nicht gewonnen habe. Vielmehr freue ich mich ü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN